Archiv für den Monat: März 2015

Stark abgeräumt an der fiktiven Börse

Planspiel-Börse-2015Im Rahmen des „Planspiels Börse“, das von der Sparkasse Harburg-Buxtehude organisiert wurde, belegte die Gruppe „Aktienfaust“ (Justin Roth, Jonas Sobottka, Alina Flögel, Moritz Lucht) einen erfolgreichen 3. Platz in der Nachhaltigkeitswertung.

 

Begleitend zum Planspiel lernten die Schüler im Unterricht des Profilkurses Wirtschaft Wissenswertes zu den Themen „Aktien und Aktiengesellschaften“. Betreut wurde die Gruppe von den beiden Wirtschaftslehrern Herr Meinicke und Herr Behrens sowie von Frau LLoberra (Sparkasse Harburg-Buxtehude).

Krakaureise

P1020795Wir sind mit dem Flugzeug am 13.03.15 um 15:40 nach Krakau geflogen, dies hat 1,5 Stunden gedauert. Als wir um 17:10 in Krakau angekommen sind, mussten wir noch eine halbe Stunde mit dem Bus zum Hotel fahren. Im Hotel angekommen konnten wir auf unsere Zimmer und hatten den restlichen Abend Freizeit.

Am Morgen des 14.03.15 konnten wir frühstücken und sind nach dem Frühstück mit dem Bus nach Auschwitz gefahren. In Auschwitz haben wir uns 4 Blöcke angeguckt in denen die Gefangenen  gelebt haben. In einem Block war ein Gefängnis mit Hungerzellen und Stehzellen.

In 2 Blöcken war die Ausstellung über das Konzentrationslager Auschwitz  und in einem Block war die Ausstellung über das Vernichtungslager Auschwitz. In Auschwitz waren wir noch in einem  Krematorium mit Gaskammer, wo mit Zyklon B die Menschen vergast worden sind. Anschließend sind wir mit dem Bus zum 2. Teil des KZ  Auschwitz-Birkenau in Birkenau gefahren. In Birkenau  haben wir uns den Bahnhof, wo die Gefangenen ausgestiegen sind, angeschaut. Nun sind wir zum Vernichtungszentrum gegangen,  wo die Ruinen der Krematorien stehen. Hier steht auch eine Gedenkstätte für die Opfer des Vernichtungslagers. Anschließend sind wir in eine Baracke gegangen, wo wir sehen konnten wie die Gefangenen leben  mussten.  Anschließend sind wir nach Hause gefahren.

Am 15.03.15 haben wir eine Stadtrundfahrt durch die Altstadt von Krakau gemacht.  Anschließend hatten wir Freizeit in der Stadt. Am Abend sind wir zum Flughafen gefahren. Um 21:00 sind wir nach Hamburg geflogen und dort um  22:30 gelandet.

Philipp Schmökel, R10a

Lesen Sie mehr… „Das darf es nie wieder geben“ – Marschachter Realschüler besuchen das Konzentrationslager Birkenau

Informationsveranstaltung und Tag der offenen Tür

11184615Die verbindliche Anmeldung für eine der weiterführenden Schulen findet für Ihr Kind Ende Juni/Anfang Juli statt.

 

 

Wir möchten unsere Schule Ihnen und Ihrem Kind gerne noch einmal bei einer Informationsveranstaltung  und einem Tag der offenen Tür präsentieren. Dazu laden wir Sie herzlich ein:

Informationsveranstaltung:  

14.04.2015 um 20:00 Uhr

Tag der offenen Tür:

16. Juni 2015 von 16.00 – bis ca 17.30 Uhr

Anmeldung:

02.07.2015 08:00 – 17:00 Uhr

03.07.2015 08:00 – 13:00 Uhr

Alle Informationen können Sie unserem Flyer entnehmen.