Alle Beiträge von Klaus Bodendieck

Aktuelle Informationen zur Beschulung ab dem 14.12.2020

Liebe Eltern,

entsprechend des Schreiben unseres Kultusministers, das Sieim Anhang lesen können, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind ab dem 14.12.2020 vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Dies ist nicht gleichzusetzen mit der Befreiung von der Schulpflicht. Beachten Sie bitte, dass ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen nicht möglich ist.

Über das Aufgabenmodul und Videokonferenzen werden Aufgaben an die Schülerinnen und Schüler geschickt, die zu bearbeiten sind. Ihre Kinder haben die Verpflichtung morgens in das Aufgabenmodul zu schauen. Für unaufschiebbare Arbeiten müssen die Schüler in die Schule kommen. Wir werden geplante Arbeiten deshalb auf ein Mindestmaß reduzieren. Bei Fragen stehen die Lehrkräfte online zur Verfügung.

Im Ganztag findet nur eine Hausaufgabenbetreuung statt.

Beste Grüße Ihr Schulleitungsteam

2020-12-10_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte

345333_web_R_K_B_by_Thomas Max Müller_pixelio.deStarke Schneefälle mit Schneeverwehungen, überfrierende Nässe, Eisregen oder auch ein Orkan mit nicht absehbaren Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer, können zur Absage der Schülerbeförderung und damit zum Ausfall des Unterrichts führen. Nach wie vor gilt die Regelung, dass der Landkreis Harburg darüber entscheidet, ob die Schülerbeförderung und damit auch der Unterricht an allen Schulen im Kreisgebiet trotz winterlicher Straßenverhältnisse stattfinden kann oder ausfallen muss.

  • Der Schulausfall wird weiterhin durch die morgendlichen Hörfunkdurchsagen ab spätestens 06:00 Uhr bekanntgegeben.
  • Die Schulen werden wie gewohnt per E-Mail über den Schulausfall informiert.
  • Neu ist eine kostenlose Bürger-Informations-und-Warn-App-(BIWAPP) mit der Sie Schulausfälle direkt per Push-Mitteilung auf Ihrem Handy empfangen können. 
  • Im Bedarfsfall werden wir den vom Landkreis Harburg angeordneten Unterrichtsausfall auch zeitnah auf dieser Seite veröffentlichen.
  • Weiterhin werden wichtige Informationen zur Schülerbeförderung bei extrem winterlichen Straßenverhältnissen auch auf einer Vorschaltseite der Landkreishomepage unter www.landkreis-harburg.de bereitgestellt.
  • Die bekannten Telefonnummern der Schülerbeförderung (693-287 und 693-339) sind bei Bedarf dann ab spätestens 06:00 Uhr besetzt.
  • Auch die offizielle Twitterpräsenz des Landkreises, unter http://twitter.com/LKreis_Harburg steht weiterhin zur Verfügung. Neben Informationen, Terminen und Veranstaltungen der Kreisverwaltung, wird dann auch aktuell über Schulausfälle bei extrem winterlichen Wetterlagen informiert.

Nikolausüberraschung für Schüler und Lehrer

Heute gab es für die Schüler und Lehrkräfte unserer Schule eine besondere Überraschung. Am Nikolaustag beschenkte unser Schulverein Schüler und Lehrer mit einer süßen Überraschung.

Unser Schulverein setzt sich mit vielfältigen Aktivitäten für die Schüler und das Schulleben ein. In diesem Jahr sind viele liebgewonnene Veranstaltungen, wie z.B. der Abschlussball und die Haloweendisco  leider ausgefallen. Informationen über unseren Schulverein finden Sie auf unserer Homepage.

Mensa nimmt ihren Betrieb auf

Liebe Eltern der Ernst-Reinstorf Schule, am Montag, den 02.11., wird endlich die Mensa in Betrieb genommen. Darum möchte ich daran erinnern, dass das Bezahlen im Kiosk und des Mittagessens hauptsächlich mit der Bezahlkarte des Caterers funktioniert. Es wird aber auch Bargeld angenommen. Auch muss das Mittagessen vorbestellt werden. Sollten Sie Fragen zum System haben, können Sie gerne mich oder AlsterFood direkt kontaktieren.

Sie finden anbei den MenüplanKW45 der nächsten Woche und das Angebot des Kiosks.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Kind das Angebot (ob Kiosk oder Mittagessen) in Anspruch nehmen würde. Unser Mensacontainer ist wirklich ansehnlich geworden und wir sind stolz, das kulinarische Angebot für Ihre Kinder erweitern zu können.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Stefanie Bolinski

(Didaktische Leiterin)

Mittagstisch startet in der ersten Novemberwoche

In der ERS wird in den Herbstferien kräftig gebaut, damit ab der ersten Novemberwoche in der neuen Mensa gegessen werden kann. Wir freuen uns darauf, dass die Übergangslösung nun endlich Geschichte ist.

Ab dem 02.11. können Ihre Kinder in den großen Pausen im Kiosk belegte Brötchen, Getränke etc. kaufen und nach der 6. Stunde ein Mittagessen einnehmen.

Nur zur Erinnerung: Um etwas in der Mensa kaufen zu können, müssen Sie die Bezahlkarte des Caterers AlsterFood im Internet aktivieren und diese mit Geld aufladen. Die Karte mit einem Willkommensschreiben habe ich vor den Sommerferien in den Klassen 6-10 und in den 5. Klassen auf den Elternabenden verteilt. Sollten Sie keine Karte haben bzw. sie nach erneutem Suchen im Ranzen Ihrer Kinder nicht finden, kann Ihr Kind sich eine Karte bei Frau Bolinski im Büro abholen. Sollten Sie sich aber schon registriert haben und die Karte nicht mehr finden, müssen Sie sich über AlsterFood eine neue Karte bestellen.  Ganz wichtig! Ihre Kind kann immer (Montag – Donnerstag) ein Mittagessen zu sich nehmen, auch wenn es nicht am Ganztag teilnimmt.

Das Mittagessen muss online im Voraus gebucht werden. Dann kostet es 4,50€. Spontanesser ohne Onlineanmeldung bezahlen 5€.

Informationen zu unserem Caterer finden Sie hier: FaQ-Alsterfood

Das Angebot für den Kioskverkauf finden Sie hier: Preisliste Mensa

Mit Beginn des neuen Schuljahres startete an unserer Schule das Ganztagsangebot. Entsprechend den den coronabedingten Vorgaben, haben wir zunächst eine Hausaufgaben- und Spielebetreuung für die fünften und sechsten Klassen einrichten können. In den Herbstferien soll die Mensa von unserem Schulträger fertiggestellt werden.