Startseite

Guten Tag!

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen über unsere Schule, über unser Schulprofil und über unsere Aktivitäten.

Wir bieten für alle Schülerinnen und Schüler der Elbmarsch ein differenziertes und durchlässiges Angebot, das alle Bildungswege der Sekundarstufe ermöglicht. Die Rhythmisierung des Stundenplans und unser modernes Schulgebäude ermöglichen Lernen in einer fördernden Lernatmosphäre.

Säulen3cm-250-250

Wenn Sie die Ernst-Reinstorf-Schule betreten, fallen Ihnen die von unseren Abgangsschülern gestalteten Säulen auf. Die Bilder unserer SchülerInnen werden Sie als kleine quadratische Puzzleteilchen auf unserer Homepage begleiten.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Seiten.

Manuela Rieck
Oberschulrektorin

Aktuelles

Entfall der Infoveranstaltung “Sucht”

Liebe Eltern,

leider muss der für morgen geplante Elternabend mit dem Thema “Sucht” krankheitsbedingt ausfallen. Es tut uns wirklich leid. Wir werden im neuen Schuljahr einen neuen Termin finden und es Ihnen rechtzeitig mitteilen. Wir wünsche Ihnen eine schöne Sommerzeit mit Ihren Kindern. Herzliche Grüße

Stefanie Bolinski (Didaktische Leiterin)

WPK Wahl 2024/ 2025

 

Du sucht einen neuen WPK? Na dann nimm doch einfach einen von diesen hier und lass dich begeistern (Jahrgänge bitte beachten!):

 

WPK Selbstverteidigung (Jg 7 und 8)

WPK Hauswirtschaft (Jg 5 und 6)

WPK Kunst (Jg 7 und 8)

WPK Schulgarten (Jg 7 und 8)

WPK Klimaschutz (Jg 7 und 8)

WPK Fliegen (Jg 9 und 10)

WPK Hauswirtschaft (Jg 9 und 10)

WPK Kunst (Jg 9 und 10)

WPK Jahrbuch (Jg 9 und 10)

WPK Sport international (Jg 9 und 10)

WPK Experiment (Jg 5 und 6)

WPK Naturkatastrophen (Jg 5 und 6)

AG Wahl 2024/ 2025

Liebe SchülerInnen der Ernst-Reinstorf Schule,

für das kommende Schuljahr 2024/25 freuen wir uns, euch folgende AGs anbieten zu können:

montags:

  • Prima Klima (Frau Lakämper)
  • Yoga (Frau Naujoks)
  • Robotik & KI (Herr Rades)
  • Fußball AG (Eintracht Elbmarsch)

 

mittwochs:

  • Schulband (Herr König)
  • Entspannung (Frau Ewert)
  • Fußball (Eintracht Elbmarsch)
  • Technik (Herr Pasche)

 

donnerstags:

  • Töpfern (Frau Zander)
  • Zumba (Frau Bolinski)
  • Ballspiele (Herr Pasche)
  • Tennis (TC Elbmarsch)

 

Alle AGs starten um 14:15 Uhr und enden um 15:15 Uhr. Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, findet ihr in der Aula eine kleine Ausstellung. Die Angebote werden hier nochmal genauer vorgestellt – mit Plakten und dem einen oder anderen Ausstellungsstück, damit ihr eine Idee davon bekommt, worauf ihr euch freuen könnt. An den Türen eurer Klassenräume findet ihr bereits seit einigen Tagen eine Liste, in die ihr euch für AGs eintragen könnt. Ihr könnt euch aber auch direkt bei der Ausstellung anmelden (s. Foto)

Sprecht mich gerne an, wenn ihr Fragen habt.

Viele Grüße

Herr Stolley

Wir – bei der IdeenExpo 2024 in Hannover

Die Ideen Expo 2024 hat den 8.-10. Klassen unserer Schule die Möglichkeit gegeben sich in verschiedensten Bereichen der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik auszuprobieren und einen weiteren Schritt in Richtung Ausbildung & Beruf zu gehen – ein Tag voller Ideen, Experimenten und vielen neu gewonnenen Erfahrungen.

Über Exponate mit Erlebnischarakter konnten die Schüler:innen mit allen Sinnen lernen. Spannend war zum Beispiel der Stand einer Supermarktkette, der über vielfältige Aufgaben den Arbeitsbereich der Einzelhandelskaufleute abgebildet hat: Waren einscannen, Ware auf ein bestimmtes Gewicht abwiegen, Tätigkeiten an der Fleischtheke, Regale einräumen, Getreidearten sortieren, Eigenmarken von Markenprodukten blind unterscheiden und durch eine VR-Brille einen LKW fahren.

Im Bereich der Ernährung durften Quizfragen zur Landwirtschaft beantwortet werden und wir konnten Blumensaat-Tüten gewinnen. Einige von uns haben sich am Stand des ‚Zentrums der Ernährung und Hauswirtschaft‘ auch eigene Kräutermischungen zusammengestellt.

Die Oberschule Westerstede hat im Technik- und Informatik-Unterricht unterschiedliche Stationen für das Training der Hand-Auge-Koordination ausgestellt, die wir in spielerischer Art & Weise erleben durften. Die Schüler:innen haben in den Unterrichten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz die Programme geschrieben, um sie mit den Platinen in Spiele umzusetzen.

Auch die Outdoor-Fläche wurde von uns genutzt. So konnten wir den Start eines Helikopters der Bundeswehr beobachten, der 30m von uns gestartet ist und feinste Manöver geflogen ist. Außerdem haben wir aus einem Heißluftballon die Aussicht über das Gelände genossen und auf der Open-Air-Bühne Musikacts und SocialMedia-Stars wie Karim Jamal gesehen, der über seinen Karriereweg hin zu TikTok erzählt hat.

Insgesamt war es faszinierend wie viel wir selbst erfahren durften. Über Platinen löten, Arbeiten im Schmiedebereich, Programmierung von Robotic-Hunden oder der spielerisch-wettbewerbsfähigen Wiederbelebung als „Rennspiel“, dem E-Roller-Parcours und der Mountainbike-Strecke wurden unsere Erwartungen übertroffen.

Frankreichaustausch 2024

Frankreich-Austausch in La Flèche 🇫🇷

Verschiedene Klassen des Gymnasium-Winsen und der Ernst-Reinstorf-Oberschule haben eine Woche im Rahmen eines Schüleraustausches mit dem Lycee im Französischen Ort La Flèche in der Nähe von Le Mans verbracht.

Nach einer langen Fahrt von Hamburg nach Le Mans wurden alle Teilnehmer*innen von ihren Gastfamilien abgeholt und zu ihrem vorübergehenden Zuhause gebracht.

Am nächsten Morgen ging es mit einem kleinen Kennenlernen weiter. Den Nachmittag verbrachten alle gemeinsam mit ihren Gastfamilien mit verschiedenen Aktivitäten wie Schwimmen oder Spielen.

Am Donnerstag ging es für alle mit dem Bus nach Le Mans: Dort verbrachten wir den Vormittag im Tépacap, einem französischen Kletterpark. Danach gab es noch eine Schnitzeljagd in der Innenstadt.

Am Nachmittag ging es in La Fléche mit dem Thema des Austauschs weiter: Die Aufgabe für alle war es in einem Kurzvideo deutsche sowie französische Sprichwörter zu erklären. Daran arbeiteten die Teilnehmer*innen auch am Freitag fleißig weiter.

Nebenher galt es am Freitag eine weitere spannende Schnitzeljagd zu absolvieren, um den eigentlichen Ort La Fléche kennenzulernen!

Autor: Felix Hohmann, Klasse G10

Schulausfall am Montag den 08.01.2024

 

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Lehrkräfte,

am Montag, den 08.01.2024 findet aufgrund der erwarteten Verkehrsbehinderungen durch die “Treckerdemonstrationen” und der angekündigten Witterungsverhältnisse (Quelle: Landkreis Harburg – Presse- und Öffentlichkeitarbeit, 5.1.2024, 10:44, BIWAPP) an der Ernst-Reinstorf-Oberschule kein Präsenzunterricht für unsere Schülerinnen und Schüler statt.

Alle Schülerinnen und Schüler arbeiten am 08.01.2024 zu Hause im Homeschooling.

Die Klassenlehrkräfte informieren ihre Schülerinnen und Schüler per IServ über die zu bearbeitenden Aufgaben.
Bei Nachfragen zu den Aufgaben bitte die entsprechenden Lehrkräfte per IServ kontaktieren.

Wir richten in der Schule eine Notbetreuung (keinen Unterricht) für unsere 5. und 6. Klässler ein.

Die Notbetreuung findet von 07:45-13:30 Uhr statt. Die Schüler/innen melden sich bitte bei ihrer Ankunft im Sekretariat, um den Raum zu erfragen. Es gibt am Montag keinen Kioskverkauf und kein Mittagessen in der Mensa.

Informationen aus dem Landkreis für Eltern:
“Für den Landkreis Harburg liegen inzwischen mehrere Anmeldungen für Treckerdemos am Montag, 8. Januar, vor. Der Zeitraum der Proteste erstreckt sich von ca. 6 bis 18 Uhr, sodass mit ganz erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr bis hin zu absolutem Stillstand gerechnet werden muss.

Konkret geplant sind unter anderem Konvois entlang des Elbdeichs von Over sowie Hoopte Richtung Hamburg (Start 7 Uhr), eine Aktion am Trelder Berg (Ankunft ca. 7.30 Uhr, Dauer bis mindestens 15 Uhr), eine Protestaktion über die Elbbrücke der B404 nach Marschacht (ca. 6 bis 16 Uhr im Kreisgebiet) sowie ein Konvoi von Stade über die B73 durch Neu Wulmstorf Richtung Hamburg. Erwartet werden außerdem zahlreiche unangemeldete Protestaktionen.

Die dadurch entstehenden Behinderungen betreffen auch den Regional- und Schulbusverkehr. Es muss damit gerechnet werden, dass die Schulbusse bereits ab 6 Uhr vielerorts durch die Absperrungen und Blockaden nicht alle Linienwege abfahren und die Schulen erreichen können. Die Polizei prognostiziert Staus bis hin zum kompletten Erliegen des Straßenverkehrs. Im gesamten Landkreis wird mit erheblichen Behinderungen, voraussichtlich bis abends, zu rechnen sein. Der Busverkehr wird stattfinden, allerdings müssen sich Eltern und Schulen darauf einstellen, dass es in der Schülerbeförderung zu erheblichen Verspätungen, zu Fahrtausfällen und zu längeren Fahr- und Wartezeiten kommen kann. Hierbei sind auch die für Montag angekündigten Witterungsverhältnisse von den Eltern zu bedenken.”

Absender der Meldung:
Landkreis Harburg – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

http://www.biwapp.de

                                                                                                                                 Quelle: www.ndr.de

Schulausfall bei extremen Wetterverhältnissen: Landkreise entscheiden

Starke Schneefälle mit Schneeverwehungen, überfrierende Nässe, Eisregen oder auch ein Orkan mit nicht absehbaren Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer, können zur Absage der Schülerbeförderung und damit zum Ausfall des Unterrichts führen. Nach wie vor gilt die Regelung, dass der Landkreis Harburg darüber entscheidet, ob die Schülerbeförderung und damit auch der Unterricht an allen Schulen des Landkreises trotz winterlicher Straßenverhältnisse stattfinden kann oder ausfallen muss.

  • Der Schulausfall wird weiterhin durch die morgendlichen Hörfunkdurchsagen ab spätestens 06:00 Uhr bekanntgegeben.
  • Die Schulen werden wie gewohnt per E-Mail über den Schulausfall informiert.
  • Neu ist eine kostenlose Bürger-Informations-und-Warn-App-(BIWAPP) mit der Sie Schulausfälle direkt per Push-Mitteilung auf Ihrem Handy empfangen können. 
  • Im Bedarfsfall werden wir den vom Landkreis Harburg angeordneten Unterrichtsausfall auch zeitnah auf dieser Seite veröffentlichen.
  • Weiterhin werden wichtige Informationen zur Schülerbeförderung bei extrem winterlichen Straßenverhältnissen auch auf einer Vorschaltseite der Landkreishomepage unter www.landkreis-harburg.de bereitgestellt.
  • Die bekannten Telefonnummern der Schülerbeförderung (693-287 und 693-339) sind bei Bedarf dann ab spätestens 06:00 Uhr besetzt.
  • Auch die offizielle Präsenz des Landkreises auf Twitter, unter http://twitter.com/LKreis_Harburg, steht weiterhin zur Verfügung. Neben Informationen, Terminen und Veranstaltungen der Kreisverwaltung, wird dann auch aktuell über Schulausfälle bei extrem winterlichen Wetterlagen informiert.

“Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern im Primarbereich und im Sekundarbereich I, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist.

Die Schulen gewährleisten für Schülerinnen und Schüler, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule kommen, die Betreuung.”

(Bildungsportal Niedersachen)