Archiv der Kategorie: Allgemeine Infos

Girls’Day und Boys’Day

In Deutschland wird im Rahmen eines bundesweiten Aktionsprogramms seit 2001 jährlich der „Girls’Day“ durchgeführt. In vielen Bundesländern wird dieser Tag als „Girls‘ Day“ und seit einigen Jahren zusätzlich als „Boys’Day“ veranstaltet, um den Mädchen und Jungen eine Vielzahl von Berufe näher zu bringen, die sie bei ihrer Berufswahl eher selten in Betracht ziehen würden.

Der nächste Girls’Day und Boys’Day findet am 26. März 2020 statt.

Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen erhalten an diesem Aktionstag Einblicke in verschiedene Berufe, die geeignet sind, das traditionelle, geschlechtsspezifisch geprägte Spektrum möglicher Berufe für Mädchen und Jungen zu erweitern. Sie können an Aktionen in Betrieben, Hochschulen und Einrichtungen teilnehmen und sollen so Berufe erkunden, die sie selbst meist nicht in Betracht ziehen. Dabei soll von allen Beteiligten darauf geachtet werden, dass für Mädchen und Jungen getrennte Angebote vorgehalten werden.

Mädchen haben so die Möglichkeit „typische Männerberufe“ in Technik und Naturwissenschaft kennen zu lernen. Betriebe können ihre Angebote unter www.girls-day.de/radar einstellen. Da sich das Angebot laufend aktualisiert, kann regelmäßig nach Angeboten in der Region gesucht werden.

Jungen sollen die eher „typischen Frauenberufe“ z. B. in Pflege und Erziehung entdecken. Diese können ggf. unter www.boys-day.de/radar abgerufen werden. Statistiken belegen klar, dass nicht nur Mädchen, sondern ebenso Jungen sich aus dem über 350 verschiedene Ausbildungsberufe umfassenden Spektrum mehrheitlich auf ca. zehn typische Männer- bzw. Frauenberufe konzentrieren.

Hier finden Sie alle Formulare zum download:

Sportliches Halbjahresende

Am 20.1., 21.1. und 22.1. fanden an unserer Schule wieder die Sportturniere der 5. Klassen (Völkerball), 7. Klassen (Basketball) und 8. Klassen (Hockey) statt. In spannenden und fairen Wettkämpfen konnten die Schüler ihr technisches und taktisches Können in den jeweiligen Sportarten unter Beweis stellen. Mit großem Engagement wurde um Tore und Punkte gekämpft. Ein großes Lob und Dankeschön geht auch an unsere Schiedsrichter aus den 10. Klassen, die die einzelnen Spiele sehr souverän geleitet haben.

mondays for future

Die „mondays for future-AG“ will unsere Schule zu einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Schule umstrukturieren.  In der AG planen wir Projekte, die unserer Umwelt und auch den Tieren in der Natur helfen und unterstützen sollen.

 

 

Bisherige Projekte waren z.B. der Bau eines Insektenhotels, welches wir auf dem Schulgelände aufhängen wollen. Dies soll den Bestand der Insekten schützen und ihnen eine gute Überwinterungsmöglichkeit bieten. Außerdem sind die Mülleimer neu beschriftet worden. Die Schülerinnen und Schüler sollen nun wieder verstärkt auf eine richtige Mülltrennung achten, um unsere Erde sauber zu halten und der Müllverschmutzung entgegenzuwirken.

Mathe im Advent

Zu viele Schüler*innen haben Angst vor der Mathematik und wenig Spaß am konventionellen Unterricht. Viele von ihnen verlieren beim Übergang in die Mittelstufe die Lust und den Anschluss an das Schulfach.

 

Zudem lernen Schüler*innen noch häufig Schubladendenken und Abarbeiten von Routinen. Muster erkennen, logisches Denken und kreatives Problemlösen bleiben dabei auf der Strecke.

Der Schülerwettbewerb „Mathe im Advent“ bietet Kindern und Jugendlichen aller Leistungsniveaus einen spielerischen Zugang zur Mathematik. Mit einem ausgefeilten didaktischen Konzept zeigen wir Schüler*innen ab der 2. bis zur 10. Klasse viele verschiedene Facetten der Mathematik.

Dabei erfahren sie Erstaunliches:

  •   Mathe kann tatsächlich Spaß machen!
  •   Mathe wird sinnvoll im Leben verwendet!
  •   Ich kann wichtige mathematische Probleme lösen!

Wir möchten den Spaß an Mathematik mit dieser Aktion fördern.

345333_web_R_K_B_by_Thomas Max Müller_pixelio.deStarke Schneefälle mit Schneeverwehungen, überfrierende Nässe, Eisregen oder auch ein Orkan mit nicht absehbaren Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer, können zur Absage der Schülerbeförderung und damit zum Ausfall des Unterrichts führen. Nach wie vor gilt die Regelung, dass der Landkreis Harburg darüber entscheidet, ob die Schülerbeförderung und damit auch der Unterricht an allen Schulen im Kreisgebiet trotz winterlicher Straßenverhältnisse stattfinden kann oder ausfallen muss.

  • Der Schulausfall wird weiterhin durch die morgendlichen Hörfunkdurchsagen ab spätestens 06:00 Uhr bekanntgegeben.
  • Die Schulen werden wie gewohnt per E-Mail über den Schulausfall informiert.
  • Neu ist eine kostenlose Bürger-Informations-und-Warn-App-(BIWAPP) mit der Sie Schulausfälle direkt per Push-Mitteilung auf Ihrem Handy empfangen können. 
  • Im Bedarfsfall werden wir den vom Landkreis Harburg angeordneten Unterrichtsausfall auch zeitnah auf dieser Seite veröffentlichen.
  • Weiterhin werden wichtige Informationen zur Schülerbeförderung bei extrem winterlichen Straßenverhältnissen auch auf einer Vorschaltseite der Landkreishomepage unter www.landkreis-harburg.de bereitgestellt.
  • Die bekannten Telefonnummern der Schülerbeförderung (693-287 und 693-339) sind bei Bedarf dann ab spätestens 06:00 Uhr besetzt.
  • Auch die offizielle Twitterpräsenz des Landkreises, unter http://twitter.com/LKreis_Harburg steht weiterhin zur Verfügung. Neben Informationen, Terminen und Veranstaltungen der Kreisverwaltung, wird dann auch aktuell über Schulausfälle bei extrem winterlichen Wetterlagen informiert.